7. Dezember 2012

Gute Vorsätze sind für den Arsch!

Eigentlich wollte ich ja heute endlich in 'Hüter des Lichts' gehen. Es war schon der zweite Versuch! Aber heute vormittag gegen 11 Uhr, als mein Wecker schellte, (Ja, ich weiß, ich stehe spät auf!) fielen mir wieder zu viele Dinge ein, warum ich lieber liegen bleiben will:

-Du konntest um 4:30 Uhr morgens immer noch nicht schlafen! Du bist so extrem müde!
-Du siehst ohnehin grade hässlich im Gesicht aus, darauf hast du auch keinen bock, dass alles zu überschminken!
-Du hast grade eigentlich gar kein Geld, also lass es besser bleiben! Dein Konto sieht schon ziemlich rar aus!
-Du hasst Menschen! Du wirst von Massen umgeben sein! Musst dich durchdrängeln, jedem ausweichen, in der selben U-Bahn sitzen, wie die! Im Kino von ihnen umringt und eingeengt sein! Das ist die Hölle für dich!
-Du wirst noch mehr Geld für FastFood ausgeben, was dir wieder auf deinen fetten Arsch schlägt, also geh da nicht hin!
-Du warst jetzt jeden Tag draußen und jetzt willst du endlich mal einen Tag wieder zu Hause bleiben! Morgen hast du eh wieder massig Stress und kommst raus! Da wirst du es schön haben!

Tja, dabei ließ mich grade die Vorfreude auf heute nicht schlafen. Ich hatte so viele Dinge vor! Die Meisten sind genau die, die ich mir grade schlecht geredet habe. Aber so hätte ich einen schönen Tag verbringen können. Wenn auch alleine, aber ich bin mir sicher gewesen, es wäre schön geworden! Und ich hätte endlich den Film sehen können!

Ich wollte ganz hübsch ins Kino, den Film sehen. Dann mich ein bisschen auf dem Alex aufhalten. Sogar ein paar schöne Bilder machen. Grade weil es endlich geschneid hat und es dann so schön aussieht. Mir natürlich sogar im Kino Nachos kaufen und die widergegen meiner Prinzipien essen! Später wenn Kino vorbei ist, wollte ich mir endlich mal nach Wochen Burger King leisten, weil ich das wirklich mag. Und vielleicht noch so ein wenig auf dem Alex rumlaufen und stöbern. Den schönen Tag genießen, die Sonne genießen.
Und später wollte ich alles wunderbare und schöne hier reinstellen und posten. Mit Bildern und einem kleinen Tagesablauf. Um zu zeigen, dass es auch mal wieder was schönes in meinem Alltag gibt.

Aber...daraus wurde jetzt wieder ein frustrierender, mich selbst bemitleidender, negativer Eintrag. Nun hasse ich mich wieder selber dafür, dass ich meinen schönen Plan einfach nicht umgesetzt habe. Bloß weil ich morgens so müde war, weil mein Kater mich nicht hat schlafen lassen und weil ich so viele kleine Dinge hatte, die da gegen sprachen. Und jetzt? Bereue ich es zu tiefst. Dabei weiß ich noch ganz genau, dass im Bett mir noch sagte, dass es gar nicht schlimm sein wird, wenn ich liegen bleibe und auch kein schlechtes Gewissen haben werde...
Von wegen! Ich mache mir so super was vor! Jetzt bin ich sehr traurig darüber. :( Und nun weiß ich nicht was ich mit dem Rest des Tagen anfangen soll. Alle guten Ideen sind weg. Alle guten Vorsätze sind futsch. Was soll ich jetzt denn noch machen? Mir fällt nichts ein, ich habe zu absolut nichts lust, alles langweilt mich oder macht mich wütend. Ich sitze einfach nur da, wie jedes Mal, grübel rum und zieh mich selbst immer mehr und mehr runter.
Bis ich irgendwann, ganz assi-hartz4-like vor dem Fernseher gammeln werde und stupide auf den Bildschirm starre um die Zeit totzuschlagen. So wie ich es überall immer im Fernsehn sehe. So bin ich auch! Faul, fett, assihaft, zu nix lust, alles wird mir zu viel, alles überfordert mich...dabei bin ich in Wahrheit wohl einfach nur faul! Depressionen und all der andere Dreck sind doch nur eine Ausrede für meine Faulheit!

Zu Hobbies habe ich auch keinen Nerv, da mich diese erst recht frustrieren und fertig machen. Also werde ich später in meinem alltäglichen, Assi-Trott fallen, jeden hassen, der einen gesunden Tagesablauf hat und mich somit nur noch mehr bemitleiden!

Meine Leser