22. Dezember 2011

Es tut weh!

Verdammt, ich habe es so satt! Ständig wird man angepflaumt weil man auch nur minimal falsch reagiert!
Und kaum, dass man den Hauch von Verletzung zeigt, wird man noch mal angemotzt. Es ist so schwer es einem recht zu machen.
Es geht mir beschissen, weil ich mir Sorgen um ein geliebtes Wesen mache...ist es da nicht verständlich, dass ich mich zurzeit mehr in meinem Ton vergreife, als sonst? Weil ich einfach nicht weiß, wie ich mit dieser neuen scheiß Situation umgehen soll! Ich bin verzweifelt und durcheinander, aber am schlimmsten ist, dass ich mich immer falsch verhalte. Es ist nie richtig. Aber noch gemeiner sind meine eigenen Vorstellungen von einem guten Verhalten. Ein liebes Mädchen, was immer nett und lieb antwortet, zart besaitet in ihrer Stimme ist und sich aber auch immer richtig verhält...
Und statt dessen bin ich so ein scheiß Trampel, der immer pampig reagiert...Ich hasse mich dafür...Dann diese Worte, die im Anschluss folgen, weil man die Bockige oder Wütende mimt: "Bist du jetzt sauer? Man, ich weiß gar nicht wie ich dich motivieren kann..."

Das tut weh! Es schmerzt ziemlich und man fühlt sich noch gemeiner als zuvor. Grade weil man weiß, dass die eigene Mutter ebenfalls viele schlimme Probleme hat und sich aber auch IMMER für einen zusammenreißt...und man selbst?!

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie das wieder meinen Selbsthass aufkeimen lässt. Ich weiß nicht mehr wie ich es zu Gunsten aller gut machen kann.

Ich kann nicht mehr. Es ist so zum verzweifeln...

Ansonsten alles wie gehabt!

Absolut nicht wichtig!

Nikki

Meine Leser