5. Februar 2012

Miss Freudlos

Tja, irgendwie juckt es mich schon seit einigen Tagen in den Fingern, endlich wieder einen Post zu verfassen, doch leider steht mir nicht der Sinn danach etwas Gutes zu verfassen. Sicher, ich hätte genug zu erzählen und zu präsentieren, was in letzter Zeit Gutes passiert ist, doch wie kann ich mich darüber freuen, wenn in meinem Inneren nur Trauer und Frust herrscht?
Wie soll man sich da bitte über die schönen Dinge freuen? Da kommt höchstens nur ein müdes Lächeln, man nimmt es hin und schon sitzt man mit den Gedanken wieder bei der ganzen negativen Scheiße, die um einen herum passiert. Und als wenn eine Sache nicht genug wäre, gesellen sich noch andere Einflüsse hinzu. Wie immer eben! Wenn es kommt, dann kommt es dicke! Ohne Rücksicht, ohne Bedanken, ohne Sinn und Verstand. Denn anderen ist es egal, wie man denkt und fühlt. Für die gilt nur, wie sie sich am besten selbst in den Mittelpunkt stellen können. Da zählt anderes nicht.
Himmel, ich hätte so einiges zu sagen, aber allein das Gefühl, was in mir herrscht, hindert mich daran die Worte richtig zu verfassen, einen sinngemäßen Ablauf zu beginnen und alles nacheinander runter zu rattern. Es geht einfach nicht. Da sind nur Trauer, Enttäuschung und Leere. Null Motivation daraus etwas Gescheites zu verfassen.
Ich kann mich nicht mal richtig aufregen. Geschweige denn mich beklagen und beschweren über die Verhaltensweisen einiger Menschen. Es macht mich so müde. Man sitzt einfach nur da. Sieht, was passiert, nimmt es hin und sonst geschieht gar nichts. Man ist es einfach leid, sich jedes Mal aufzuregen. Die ganze Energie ist es nicht wert. Man fühlt sich ohnehin schon von den jenigen ausgelaugt. Wozu sich also für diesen jemand die Mühe machen? Wozu sich immer und immer wieder neu erklären müssen?! Die Menschen, die man anspricht, reagieren nicht darauf. Ihnen ist es völlig egal. Sie wollen nur auf ihre Meinung beharren. Ob diese nun richtig ist oder nicht. Alles andere ist ihnen egal.

Oh nun beschwere ich mich ja doch? Aber das war viel mehr eine Art Erklärungsversuch warum mir das posten grade so schwer fällt. Wieso sich die Mühe nicht lohnt. Demnach seht das hier eher als eine Art kleines Lebenszeichen. Wie gesagt, der Drang ist schon groß etwas zu schreiben, doch an der Umsetzung hapert es gewaltig.

Daher mache ich vorab erst mal eine Pause und lenke mich vom Geschehen her ab. Anders lässt es sich grade nicht ertragen. 

Ansonsten ist alles wie immer!

Absolut nicht wichtig!


Nikki

Meine Leser